Stadtelternbeirat der städtischen Kindertagesstätten Wiesbaden
Stadtelternbeirat der städtischen Kindertagesstätten Wiesbaden

Gästebuch

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich in unser Online-Gästebuch einzutragen. Wir freuen uns über ihre Wünsche, Anregungen und Eindrücke.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Roland Storch (Freitag, 11. September 2015 10:31)

    Aktuell läuft eine Petition zur Rückzahlung von Kita-Gebühren wegen 4 Wochen Streik

    https://www.openpetition.de/petition/online/rueckerstattung-von-kita-gebuehren-nach-4-wochen-streik?language=sv_SE.utf8

    Ich bin der Initiator der Petition und es gab dazu bereits Beiträge in
    HR1
    HR4
    Hessenschau
    SAT.1
    Frankfurter Rundschau
    taz
    Radio FFH
    Radio RPR

    Ich bitte alle Eltern um Unterstützung.

    Roland Storch

  • Beatrix Kirst (Donnerstag, 21. Mai 2015 23:28)

    Liebe Eltern,
    ich möchte es nicht versäumen, als Vorsitzende des SEB-KT, auch an dieser Stelle auf unsere Kundgebung am kommenden Dienstag, 26.5.2015, 10:00-12:00 Uhr vor dem Rathaus Wiesbaden bzw. auf dem
    Dernschen Gelände hinzuweisen. Alle Details z.B. auf unserer Facebook-Seite.
    Ebenfalls möchte ich an dieser Stelle noch mal ganz deutlich sagen, dass der SEB-KT in der vergangenen Sitzung mit deutlicher Stimmmehrheit beschlossen hat, sich bzgl. der Forderungen der
    Erzieherinnnen und Erzieher solidarisch zu zeigen, weil wir diese alle als gerechtfertigt halten - zumindest vom Prinzip, die Höhe ist Verhandlungssache. Dennoch ist klar, dass wir die derzeit
    laufenden Streiks in keiner Weise gut heißen - nicht nur, weil sie auf Kosten unserer Kinder durchgeführt werden, sondern auch, weil sie in diesen Fall völlig die Falschen trifft. Beim "Bahnstreik"
    kann man noch argumentieren, dass die Bahn selbst durch den Streik Umsatzeinbußen und zusätzliche Kosten hat, aber bei einem Streik der Erzieherinnen? Die Stadt zahlt für die Ausfallzeiten noch nicht
    einmal die Betreuungsgebühren zurück. Welchen Druck haben die? Dass man seinen Betreuungsvertrag kündigt und nicht genügend Anwärter da sind? Nicht wirklich. Zusätzliche Kosten entstehen auch nicht -
    die Personalaufwände zählen zu den "eh-da-Kosten". Einzig und allein unsere Kinder und wir Eltern leiden darunter. Es wird hier bewusst auf die Schwächsten abgezielt, um die Tränendrüse der Nation zu
    treffen. Geht es nicht auch zivilisierter?
    Gerne nehme ich Meinungen hierzu nehme ich gerne entgegen.
    Liebe Grüße
    Eure Trixi

  • stephanie quint (Donnerstag, 21. Mai 2015 21:09)

    Hallo, können wir uns nicht noch anders innerhalb des Erzieher Streiks stark machen. ! In Mainz haben zum Beispiel die Eltern sammt Kinder das Rathaus gestürmt! Super Aktion- da der Streik ja
    unbefristet ist und wahrscheinlich noch Wochen lang dauert. Irgendwann ist das betreuungskontingent durch unsre Oma erschöpft!

  • Ein Vater aus Wiesbaden (Donnerstag, 21. Mai 2015 10:35)

    Sehr geehrter Herr Nissen,
    In Einem gebe ich Ihnen Recht: Am Ende zahlen wir, die Eltern. Nämlich dafür, dass es weniger Erzieher/innen in den nächsten Jahren sein werden.
    Ihr Eintrag hier ist, mit Verlaub gesagt, recht weit neben der Realität. Würden Sie sich vorher eingehend informieren (dafür ist diese Seit hier ja da, es gibt aber auch andere
    Informationsmöglichkeiten), würden Sie eine solche Stellungnahme nicht loslassen. Ich gehe davon aus (ohne Sie angreifen zu wollen!), dass Sie zu denjenigen gehören, die am anderen Ende des Tisches
    sitzen und das Geld lieber zählen denn es gerecht zu verteilen.
    Ihre Einstufung des SEB ist unangemessen und absolut unzutreffend.
    Dies schreibt Ihnen ein Vater, der an beiden Enden des Tisches sich aufhält!
    Und auf Ihr Danke: kein Bitte!

  • Björn Nissen (Mittwoch, 20. Mai 2015 22:09)

    Mit Sorge beobachte ich, wie sich der Stadtelternbeirat zum Spielball machthungriger Gewerkschaftsvertreter machen läßt.
    Wo bleibt Ihr Verantwortungsbewußtsein gegenüber den Familien und Ihren Kindern, deren Interessen Sie vertreten sollten?
    Sicher nicht im Aufruf zur Unterstützung einer Protestkampagne, an derem Ende nicht die Verbesserung/ die Qualität der Betreuung steht, sondern lediglich die Mehrung des Geldbeutels nur am Eigenwohl
    intersessierter Erzieher steht! Am Ende zahlen wir, die Eltern. Danke!!!!

  • Sabrina Zimmermann (Dienstag, 03. März 2015 19:08)

    Ein großes Lob für die viele Arbeit.
    Habt Ihr toll gemacht :-)

  • Jürgen D. Noack (Dienstag, 10. Februar 2015 19:57)

    So schau ich hier rein...wird mein Eintrag der Erste sein...
    Sehr gut gemacht die Site! Sehriban informativ! Danke für die Arbeit!

Aktuelles

Die nächste Sitzung findet am
07. November 2017 in der KT Bertramstraße statt.

____________________

Flohmarkttermine werden nicht auf der Homepage veröffentlicht. 

Wir stellen Euch aber gerne unser Profil bei Facebook zur Verfügung!

Wir sind für Sie da

Bitte nutzen Sie gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stadtelternbeirat der Kindertagesstätten Wiesbaden

Impressum

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.